12.07.2014 – Stammeskrieg Teil 2

Nach einer langen ersten Nacht für die Leiter und auch einige kinder war um 07:30 Tagwach. Nach einem stärkenden Z’morge machten sich die Krieger auf den Weg aufs Scharspielgelände, um da ihren Krieg weiterzuführen. Am Morgen waren Jungwacht und Blauring srtikte getrennt, es gab auch zwei getrennte Zonen in denen jeweils nur Jungwacht oder Blauring in die Zone reinbringen. Nach dem Mittagessen im Festzelt gab es ein Spiel mit Ballonen. Wer am meisten Ballone von A nach B brachte hat in der nächsten Zone am meisten Material erhalten. Nach dem Znacht begaben sich die kriegenden Indianer wieder auf das Scharspielgelände, wo in der Nacht dann die Nachtzone stattfand. Leider begann es nach Beginn der Zone extrem zu regnen, woraufhin sich die Schar sich fluchtartig nach Hause begeben musste. Nachdem sich die indianer im Festzelt wieder etwas aufgewärmt hatten, gingen sie müde, aber glücklich ins Bett.